Aktuelles

23. April

Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für den Kunstpreis zur deutsch-tschechischen Verständigung 2014

Einsendeschluss: 31. Mai 2014

Der Kunstpreis zur deutsch-tschechischen Verständigung wird gemeinsam vom Adalbert Stifter Verein, München, der Brücke/Most-Stiftung, Dresden/Prag, dem Collegium Bohemicum, Ústí nad Labem, dem Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren, Prag, dem Internationalen Kunstverein Pro arte vivendi, Berlin, und der Union für gute Nachbarschaft tschechisch- und deutschsprachiger Länder, Prag, verliehen. Ziel des Preises ist es, tschechische und deutsche Persönlichkeiten auszuzeichnen, die sich auf nachhaltige Weise für die Verständigung engagieren.

Bitte schicken Sie Ihre Vorschläge bis spätestens 31. Mai 2014 an den Adalbert Stifter Verein. Die Preisverleihung findet im Herbst in Deutschland statt.

22. April

"Gesichter der Erinnerung" lädt ein

Nachdem am 08. April der Andrang auf unsere Veranstaltung zu "Lost Places" in Schlesien unerwartet groß war, freuen wir uns besonders im Mai Mateusz Hartwich bei uns begrüßen zu dürfen. Er berichtet uns am 15. Mai um 19.30 Uhr über die Polonisierung einer Landschaft und greift die Frage auf, wie die neuangesiedelte Bevölkerung in Niederschlesien 1945ff mit den deutschen Hinterlassenschaften umging.

Außerdem laden wir ein zur Diskussion: Was macht niederschlesische Identität heute aus? Welchen Blick hat die jüngere Generation auf die Vergangenheit?

22. April

FotoMania! Deutsch-polnisches Fotoseminar

Niederschlesien steht in diesem Jahr ganz im Fokus bei uns. Für all diejenigen, die sich für Digitalfotografie und Kulturbegegnung interessieren: Wir konnten zwei spannende Fotografen - Jan Thau aus Sachsen und Jacek Jasko aus Niederschlesien (PL) - gewinnen, mit denen wir auf Spurensuche gehen möchten. Im Sommer im Iser- und Riesengebirge und im Winter in Dresden. Deutsche und polnische Teilnehmer/innen präsentieren dann in der Adventszeit ihre Sicht auf auf deutsch-polnische Verhältnisse in einer "Fotoausstellung am Zaun". Anmeldungen sind noch möglich!

28. März

Trick or treat

Deutsch-tschechischer Animationsfilm-Workshop startet am 7. April!

Acht deutsche und acht tschechische Jugendliche kommen im April im Brücke/Most-Zentrum zusammen, um an einem 6-tägigen Animationsfilm-Workshop teilzunehmen. In dieser Zeit werden sie ihre eigenen kurzen Animationsfilme konzipieren und produzieren. Begleitet werden sie von erfahrenen Mentor/-innen des tschechischen Vereins ULTRAFUN. Ein Interview zum Anhören mit den Mentor/innen finden Sie hier (mp3; 6,2 MB)! Thematisch wird „ die Grenze“ im weiteren Sinne als nur länderbezogen bearbeitet. Nach Abschluß des Projektes werden wir von den Ergebnissen weiter berichten!

18. März

10 Jahre Tschechische Kulturtage in Freiburg und in der Regio

Das Programm vom 2. - 18.5. steht!

35 Einzelveranstaltungen an 17 Tagen – das ist das Jubiläumsangebot der 10. Tschechischen Kulturtage für Freiburg und Umgebung. Variete-Vorstellungen des Theatro-Divadlo im eigenen Zelt, Auftritte des Prager Puppentheaters DAMM, Malworkshops des international preisgekrönten Illustrators Jindra Čapek. Eine Kafka-Ausstellung, die Kurzfilmnacht FeinKošt und interessante Vorträge zu Tschechien, z.B. der vom Prof. Dr. Köser über "Theresienstadt" in der Kippenheimer Synagoge. Nicht fehlen dürfen solche Klassiker wie die kultige Prager Nacht und der Poetryslammer Jaromir Konecny.

Hier finden Sie das aktuelle Programm. Download Programmflyer