Tschechisch-Deutsche Kulturtage

Inzwischen eine der europaweit größten Präsentationen tschechischer Kunst und Kultur im Ausland: Die Tschechisch-Deutschen Kulturtage in Dresden, Ústí nad Labem und der Euroregion Elbe/Labe. Seit 1999 leistet das Festival Tschechisch-Deutsche Kulturtage, das die Brücke/Most-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Generalkonsulat der Tschechischen Republik in Dresden (bis 2010 mit dem Tschechischen Zentrum Dresden), der sächsischen Landeshauptstadt Dresden und dem Collegium Bohemicum aus Ústí nad Labem durchführt, einen wesentlichen Beitrag, um das Miteinander von Sachsen und Böhmen, von Deutschland und Tschechien zu vertiefen.

2010 wurde ein Programmbeirat eingerichtet als Beratungsorgan in Fragen der künstlerischen Konzeption und Programmgestaltung des Festivals Tschechisch-Deutsche Kulturtage für die Hauptveranstalter. Seine Empfehlungen betreffen einzelne Festivalsegmente.

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
DTZF