News

17. červenec

Geschichtsbilder in Europa heute und morgen

polnisch-tschechisch-deutscher Vernetzungsworkshop zur Geschichtsdidaktik

Die Erfahrungen von Flucht, Vertreibung und Zwangsmigration, aber auch die der lange Vorgeschichte eines friedlichen Zusammenlebens, bietet 70 Jahre nach Kriegsende Anknüpfungspunkte um Erinnern in der schulischen und außerschulischen Bildung in Polen, Deutschland und Tschechien transnational zu denken.

Wie gestaltet sich das Zusammenleben in Europa vor dem Hinter-grund des Umgangs mit der eigenen und der gemeinsamen Geschichte? Welche Methoden in der Geschichtsdidaktik greifen europäische Geschichte so auf, dass ein europäisches Geschichtsbewusstsein entsteht und gefördert wird?

Dieser Workshop, der sich an deutsche, polnische und tschechische Interessierte, Lehrer/innen und Multiplikator/innen der außerschulischen Bildung richtet, bietet Raum zum Diskutieren und vernetzen. Vom 01.bis 04. Oktober 2015 in Dresden. Weitere Informationen und Anmeldung

16. červenec

Seminar zum Thema Antiziganismus

"Neighbours in the hood"

Gemeinsam mit Weiterdenken- Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen und HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden freuen wir uns ein ganz besonderes Seminar im Herbst anbieten zu können: NEIGHBOURS IN THE HOOD - Herbstschule Antiromaismus und Self-Empowerment vom 23. bis 27. September 2015 im Festspielhaus Hellerau.

Für Sachsen scheint die Geschichte und Gegenwart der Rom/nja und Sint/ezze ein geradezu blinder Fleck.

Hier setzt die Herbstschule an. In der besonderen Umgebung des Festspielhaus Hellerau wird die Thematik in viereinhalb Tagen von verschiedenen Seiten beleuchtet. Versierte Expert/innen geben einen Einstieg in das Thema Antiromaismus, zusammen nähern wird die (lokale) Verfolgungsgeschichte der Rom/nja und Sint/ezze betrachtet, künstlerische Beiträge diskutiert, der Austausch mit sächsischen und tschechischen Selbstvertretungsorganisationen organisiert. Weitere Informationen und Anmeldung

9. červenec

Riesengebirge im Herbst

Breslaw, Rübezahl und Co. - Neues Europa?

"Die Geschichte tropft aus jeder Dachrinne" so titelte die Frankfurter Allgemeine im Herbst 2014 über "Breslaw". Das deutschpolnische Wortkonstrukt steht für einenunverkrampften Umgang der Polen und Polinnen in Niederschlesien mit der deutschen Vergangenheit. Hier siedeln sich zunehmend mehr Menschen an, die durch ihr Engagement europäische Identität leben und weiterschreiben. In Begegnungen mit diesen Menschen und einem Stadtrundgang in Breslau wird der Umgang mit deutschen Hinterlassenschaften klarer. Außerdem auf dem Programm: eine politisch – historische „Schnitzeljagd“ am Wirkungsort des streitbaren Gerhart-Hauptmann in Jagniatków, eine Wanderung, die den deutschen Mythos Riesengebirge hinterfragt und ein kritischer Blick auf die Region durch die Literatur. Vom 28. Oktober bis 01. November. Weitere Informationen und Anmeldung

Eine Veranstaltung des Herbert-Wehner-Bildungswerks in Kooperation mit der Brücke/Most-Stiftung. Im Rahmen von Geschichte konkret ErFahren

29. červen

Viva Romale! Sommerfest

Musik Film Theater Kunst

36 jugendliche Roma und Nicht-Roma aus sechs verschiedenen Ländern arbeiten im Juli eine Woche lang gemeinsam mit Künstler/innen in verschiedenen Workshops.

Am 10. Juli 2015 ab 18.00 Uhr präsentieren sie ihre Ergebnisse beim Sommerfest im Brücke/Most-Zentrum!

Ein Film wird zu sehen sein, eigene Musik und ein Theaterstück werden präsentiert. Dies alles vor einer selbstgeschmiedeten Skulptur, die im Anschluss auf Europatournee gehen wird.

Ab 19.30 Uhr findet zum Abschluss ein Live-Konzert der tschechischen Band „GITANS“ (Jazz/Welt-Musik) statt.

Für Getränke und Kulinarisches ist gesorgt.

28. červen

Stellenausschreibung: Aushilfen gesucht!

Ab sofort suchen wir für unser Tagungs- und Beherbergungsteam im Brücke/Most-Zentrum in Dresden auf 450,00 EUR-Basis (8,50 €/h) Unterstützung für folgende Tätigkeiten:

Reinigung, Küche und Empfang.

Einsatzzeiten überwiegend in der Woche aber auch an den Wochenenden.

Stellenausschreibung Aushilfen ab sofort gesucht! (PDF, 172 KB)

Fühlen Sie sich angesprochen, dann werden Sie Teil unseres Teams und melden Sie sich bei Interesse oder Nachfragen bei Gabi Milde (Hausmanagement): 0351-43314-111 oder schicken uns eine Mail an:

g.milde@bmst.eu

Wir freuen uns auf Sie!

25. červen

Sommerangebot für deutsche und polnische Familien

Noch ein Platz für deutsche Familie frei!

Essen. Ein (unverzichtbar) wichtiger Vorgang des Lebens, dem meist nur dann Aufmerksamkeit geschenkt wird, wenn ein Lebensmittel­skandal in die Öffentlichkeit gelangt oder wenn sich Preise für Lebensmittel drastisch verändern. Woher aber kommt unser Essen? Wie können wir im Einklang mit uns und der Natur handeln und noch Spaß dabei haben? In der deutsch-polnischen Begegnung "Unser täglich Brot. Essen als Nachhaltiger Vorgang" sollen unter anderem darauf Antworten gefunden werden. Der Weg dazu führt über thematische und praktische Workshops für Groß und Klein, Exkursionen, Begegnungen mit Expert/innen. Zur Teilnahme an der Begegnung in Dresden vom 12. bis zum 16. August 2015 sind eingeladen Familien (1 Erwachsener + 1 Kind im Alter 7-12 Jahre) aus Deutschland und Polen. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 € pro Familie. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Magdalena Sankowska Tel. 0351 4331 4225

Anmeldeformular Download

18. červen

Generation 1989/1990. Interviewpartner/innen für partizipative Ausstellung gesucht!

Für ein Ausstellungsprojekt sucht die Brücke/Most-Stiftung Dresden interessierte und engagierte Interviewpartner/innen aus aller Welt, die etwa 1989/1990 geboren wurden. Es steht die Frage im Mittelpunkt, was für diese Generation Freiheit bedeutet. In Kurzportraits und im Rahmen einer gemeinsam entwickelten Ausstellung sollen die Mittzwanziger zu Wort kommen. Interessierte können sich bis zum 15. Juli bei Sonja Riehn, E-Mail: bildungpk@bmst.eu melden.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier: Generation 89/90. Interviewpartner/innen für partizipative Ausstellung gesucht - PM vom 17.06.2015 (PDF, 151 KB)

12. červen

Prag: Tschechische Muttersprachler/innen als Vollzeit-Praktikant/in gesucht

Die Brücke/Most-Stiftung sucht ab August 2015 für ihr Büro in Prag für 3-6 Monate eine Praktikantin / einen Praktikanten.

Tätigkeitsbereich: Pragkontakt unterstützt Schüler/innen- und Jugendgruppen und ihre Leitung bei der Organisation einer Bildungsfahrt nach Prag. Pragkontakt möchte die Begegnung mit Menschen aus Tschechien fördern und über ein touristisches Programm hinaus ein themenorientiertes Angebot mit pädagogischem Ansatz ermöglichen. Die Aufgabenbereiche der Praktikantin / des Praktikanten und weitere Modalitäten zum Praktikum finden Sie hier: Ausschreibung Praktikum ab August 2015 (PDF, 65 KB)

Praktikant/ka srpen 2015 (cz) (PDF, 312 KB)

Kurzbewerbungen mit Lebenslauf richten Sie bitte per E-mail bis 30. Juni 2015 an: m.janouskova@bmst.eu