Angebote für Multiplikator_innen

Geschichte(n) und die Macht der Gefühle

In diesem eintägigen Seminar werden wir

• uns mit der Ausstellung „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 / 19" befassen unter dem Aspekt, wie Jugendliche angeregt werden können, konkrete Fragen an die Gegenwart zu diskutieren, indem sie sich mit historischen Ereignissen auseinandersetzen;

• ein Best-Practice-Projekt oder einen authentischen Ort kennenlernen, die zu historischen Spurensuchprojekten praktische Ideen liefern;

• Hinweise zu Möglichkeiten der Finanzierung von historischen Projekten erhalten und

• erste Ideen entwickeln.

Geschichte(n) und die Macht der Diktatur

In diesem eintägigen Seminar werden wir

• den Dokumentarfilm „Striche ziehen“ von Gerd Kroske sehen, der eine unglaubliche Ost-West-Geschichte über Jugend und Verrat, Kunst und Protest, über Punks in Weimar und der autonomen Szene in Westberlin, über die Mauer und den langen Arm der Stasi erzählt;

• in einem Workshop lernen, wie mit Jugendlichen zu Themen wie Diktatur und Überwachung, Verrat und Versöhnung, Kunstperformance vs. politische Aktion, aber auch zum Einsatz von künstlerischen Mitteln im Film gearbeitet werden kann;

• mit einem Zeitzeugen oder einer Zeitzeugin ins Gespräch kommen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Infos